Helm Beklebung

 

- Kamera oder ein Mikrophon sind nicht erlaubt

- Fläche über dem Brillenrand darf nur lackiert sein

- Fläche unter dem Brillenrand darf beklebt sein

 

 

 


Ausgewählte Erklärungen zu den AMF Bestimmungen

Hier findet Ihr ausgewählte Bestimmungen für die Teilnahme an einem AMF Staatsmeisterschaftslauf (Seite ist noch unter Bearbeitung). Das gesamte Reglement findet Ihr unter austria-motorsport.at.

Allgemeines

  • verpflichtende Vornennung unter otsv.trialinfo.at (spätestens am Donnerstag vor dem Veranstaltungswochenende)
  • Ablauf am Wettbewerbstag
    • Rechtzeitig vor dem Start im Nennbüro das Nennformular unterschreiben und ggf. Startgeld bezahlen, Zeiten in der Ausschreibung beachten! (Bei Start um 13:00 Uhr ist Nennschluss 11:00 Uhr!)
    • Bei Teilnehmern unter 18 Jahren ist die Unterschrift des gesetzlichen Vertreters erforderlich!
    • Technische Abnahme - spätestens 30min vor Start, genaue Infos in der Ausschreibung des jeweiligen Bewerbs nachlesen!
    • rechtzeitiges Erscheinen am Start (Startzeitenliste liegt bei der technischen Abnahme auf)
      • für jede Minute zu spät am Start 1 Strafpunkt

 


Text und Standardausschreibung 2020

Auszug aus dem AMF-Reglement (Stand: 19.06.2020), aktuelle Informationen unter: http://austria-motorsport.at/reglement

Download
Österreichische Trial Staatsmeisterschaft
trial-staatsmeisterschaft-2020-vers-08-0
Adobe Acrobat Dokument 115.6 KB
Download
AMF-Standardausschreibung
trial-standard-ausschreibung-10062020.pd
Adobe Acrobat Dokument 931.4 KB

Protektoren

 

Für die Fahrer und Minder der AMF-Staatsmeisterschaften ist es vorgeschrieben einen Rückenprotektor und Knieprotektoren zu verwenden. (Auch das Tragen eines FIM- homologierten Sturzhelmes ist für Fahrer und Minder verpflichtend!)

Auszug aus der Standardausschreibung:

Das Tragen von Rücken- und Knieprotektoren ist vorgeschrieben, die Verwendung von Ellbogen- und Brustprotektoren wird empfohlen. Die Schutzausrüstung muss folgenden Normen entsprechen:

  • EN 1621-1 Level 2, für Ellbogen und Knie
  • EN 1621-2 Level 1 oder 2, für den Rückenprotektor: CB (Central Back) oder FB (Full Back)
  • EN 1621-3 Level 1 oder 2, für den Brustprotektor